Gesundheitsförderung KONKRET, Band 18: Neuroscience – Beiträge der Neurowissenschaften für Prävention und Gesundheitskommunikation

Gesundheitsförderung KONKRET, Band 18: Neuroscience – Beiträge der Neurowissenschaften für Prävention und Gesundheitskommunikation
1 von mehreren

Besonders geeignet für:
Thema

Ergebnisse des Werkstattgesprächs der BZgA mit Hochschulen am 9. Juli 2013 in Köln

Erscheinungsjahr 2013
Medienart
Schutzgebühr

Inhalt

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) bearbeitet wesentliche Themen der Gesundheitsförderung
und Prävention. Sie entwickelt nationale Kampagnen, setzt sie um und evaluiert sie. Dabei
steht sie angesichts sich ständig verändernder Rahmenbedingungen immer wieder vor der Aufgabe, neue
Erkenntnisse aus der Forschung in die Konzeption und Umsetzung von Maßnahmen und Aktivitäten zu
berücksichtigen. Vor diesem Hintergrund ist 2009 die Veranstaltungsreihe »Werkstattgespräche mit
Hochschulen« entstanden. Sie ist eine Konsequenz aus den Empfehlungen des Wissenschaftsrates, die
Bundeszentrale zu einem Kompetenzzentrum für Prävention und Gesundheitsförderung auszubauen.
Mit den Werkstattgesprächen wollen wir nicht nur neue wissenschaftliche Forschungsergebnisse für
unsere Arbeit nutzen, sondern auch unsere eigenen Aktivitäten wissenschaftlich zur Diskussion stellen und
bewerten lassen. Davon versprechen wir uns neue Erkenntnisse, aus denen wir Konsequenzen für unsere
Arbeit entwickeln können.

Die Neurowissenschaften haben in den letzten Jahrzehnten einen rasanten Aufschwung erfahren, ihre
Ergebnisse wurden in der Öff entlichkeit sehr stark wahrgenommen. Die Rezeption in den Medien erweckt
dabei nicht selten den Eindruck, sie könnten neue evidenzbasierte und zugleich für den Alltag relevante
Ergebnisse liefern. Was liegt also näher, als sich in einem Werkstattgespräch mit den Beiträgen der Neurowissenschaften
für die Prävention und die Gesundheitsförderung zu beschäftigen?

Das Feld der neurowissenschaftlichen Forschung ist sehr weit. Wir haben uns deshalb auf den Beitrag der
Neurowissenschaften zu zwei Themenschwerpunkten der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung
konzentriert: Die gesunde Entwicklung von Kindern und Jugendlichen und die Durchführung medialer
Kampagnen.

Neben den Fragen, was das Neue an den Erkenntnissen der Neurowissenschaften ist, was sie möglicherweise
prädestiniert zu einer Leitwissenschaft zu werden und wie ihre enorme Resonanz in der Medienöffentlich zu erklären ist, haben wir folgende Fragestellungen in den Mittelpunkt des Werkstattgespräches
gestellt:

1. Was leisten die Neurowissenschaften bei der Erforschung der geistigen Entwicklung und der seelische
Gesundheit von Kindern und Jugendlichen? Welche Zusammenhänge bestehen zu unterschiedlichen
Umweltbedingungen? Welche Herausforderungen stellen sich angesichts der zunehmenden Gefährdung
seelischer Gesundheit für die Prävention und die Gesundheitsförderung?

2. Wie lassen sich neurowissenschaftliche Erkenntnisse in die Praxis transferieren, und welche Anknüpfungspunkte
ergeben sich für die Institutionen der Prävention und Gesundheitsförderung? Gibt es
brauchbare Kampagnenkonzepte, die sich auf neurowissenschaftlich begründete Erkenntnisse stützen?
Wie könnten sie für einen Transfer auf aktuelle Themen der gesundheitlichen Aufklärung genutzt werden?

Wir freuen uns mit dieser Dokumentation die Vorträge und Ergebnisse des dritten Werkstattgespräches
zur Verfügung stellen zur können. Sie geben einen Einblick in ein spannendes Forschungsfeld und zeigen
Anwendungen, die Aufmerksamkeit und bisweilen hohe Erwartungen auch bei Akteuren der Gesundheitsförderung
und Gesundheitskommunikation hervorgerufen haben. Wie schon bei vorhergehenden Veranstaltungen
der Reihe »Werkstattgespräche« werden auch in dieser Veranstaltung nicht nur Antworten gegeben,
sondern auch neue Fragen aufgeworfen. Das dabei hervorgerufene Interesse, diesen Fragen nachzugehen,
sehen wir als einen willkommenen Anlass, dieses Thema auch künftig weiter zu verfolgen und auf seine
Relevanz für die Belange der gesundheitlichen Aufklärung und Prävention zu prüfen.

"Fachheftreihe Gesundheitsförderung KONKRET" - Alle Materialien

1 von mehreren
Band 24: Diversität in Medien der gesundheitlichen AufklärungDetails ansehen
Kostenlos
1 von mehreren
Medienübersicht Gesundheitsförderung KonkretDetails ansehen
Fachheft
Kostenlos
1 von mehreren
Band 17: Gesundes Aufwachsen für alle!Details ansehen
Kostenlos
1 von mehreren
Band 15: GUT DRAUF - Zwischen Wissenschaft und PraxisDetails ansehen
1 von mehreren
Band 14: Gesundheit von Jungen und MännernDetails ansehen
Kostenlos
1 von mehreren
Band 12: Migration und GesundheitsförderungDetails ansehen
Kostenlos
1 von mehreren
Band 8: Die Versorgung übergewichtiger und adipöser Kinder und Jugendlicher in DeutschlandDetails ansehen
Kostenlos
1 von mehreren
Volume 8: The treatment of overweight and obese children and young people in GermanyDetails ansehen
Kostenlos
1 von mehreren
Band 3: Stillen und MuttermilchernährungDetails ansehen
Kostenlos
1 von mehreren
Gesundheitsförderung konkret Tabakentwöhnung in DeutschlandDetails ansehen
Kostenlos
1 von mehreren
Band 1: Bewegungsförderung im KindergartenDetails ansehen
Kostenlos
Background Polygon
Bitte beachten!

Weitere Informationen

Aktuelle Lieferzeiten

Aufgrund eines stark erhöhten Bestellaufkommens kann die übliche Lieferzeit von 5-7 Werktagen derzeit leider nicht gewährleistet werden. Bitte richten Sie sich auf eine Lieferzeit von ca. 7-10 Werktagen ein. Wir bitten freundlich um Verständnis.

Schulbestellungen in den Schulferien

In der Zeit der Schulferien kann keine Auslieferung an Schuladressen erfolgen.

Mehr Informationen

Coronavirus & Corona-Schutzimpfung

Nützliche Infografiken, Merkblätter in Fremdsprachen oder Poster rund um die Impfung: Hier finden Sie leicht verständliche Informationen zum Coronavirus, fachlich gesichert und aktuell. Unsere Materialien beantworten die wichtigsten Fragen u.a. zur Schutzimpfung. Viele Inhalte sind in Leichter Sprache erhältlich.

Corona-Materialien herunterladen
Background Polygon